Anforderungen nicht erfüllt

Ihr Browser erfüllt nicht die Mindestanforderungen dieser Webseite. Zwar können Sie den Besuch der Seite fortsetzen, einige Funktionen werden Ihnen vermutlich aber nicht zur Verfügung stehen.


Browser nicht unterstützt

Bitte beachten Sie, unsere Seite wurde für eine moderne Browser-Umgebung optimiert. Sie verwenden »eine nicht unterstützte oder veraltete Software«. Wir empfehlen Ihnen, ein kostenloses Upgrade auf eine der folgenden Alternativen durchzuführen:

Die Benutzung eines Browsers, welcher die Mindestanforderungen dieser Webseite nicht erfüllt wird wahrscheinlich dazu führen, dass Teile der Webseite nicht einwandfrei funktionieren.


JavaScript wurde entweder deaktiviert, oder Ihr Browser unterstützt kein JavaScript.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, besuchen Sie bitte wikiHow’s »How to Turn on Javascript in Internet Browsers«.


Die Benutzung von Cookies wurde entweder deaktiviert, oder Ihr Browser unterstützt die Verwendung von Cookies nicht.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie in Ihrem Browser die Verwendung von Cookies aktivieren, besuchen Sie bitte wikiHow’s »How to Enable Cookies in Your Internet Web Browser«.

 

 

Sortiment

Vorteile des KC-Systems

Einfach und gesetzeskonforme Abwasserreinigung auf Baustellen

Die Ecolistec AG bietet mit dem KippCleaner-System (KC) eine umweltgerechte, gesetzeskonforme Lösung für die Reinigung von Baustellenabwasser an. Mit dem KC 500 sind 1500-2000 Liter pro Stunde und mit dem KC 2000 6000-8000 Liter pro Stunde behandelbar.

Vorteile des KC Containers:

  • Reinigung von mit Schwebstoffen verunreinigtem Wasser durch Fest-/Flüssigtrennung. Reinigungsgrad über 95% (bspw. bei unserem Feldversuch mit dem Genfer Gewässerschutzinspektor übertroffen)
  • Fast keine Absetzzeit, damit klein und mobil
  • System in verschiedenen Grössen vorhanden, je nach anfallender Abwassermenge
  • wartungsfrei
  • Mit wenigen Handgriffen einsatzbereit
  • Einfach zu transportieren und mobil
  • Senkung des pH-Werts durch Neutralisation mit Kohlendioxid
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bei der Arbeit auf kleinen, mittleren oder schwer zugänglichen Baustellen.
  • Säuberung von mit Schwermetallen oder sonstigen Schadstoffen belastetem Schmutzwasser durch Einsatz von individuell zusammengestellten Beflockungsmitteln (Polymeren)
  • Trennung von Fetten und ölhaltigen Substanzen aus Ihrem Abwasser durch Zusatzmodul
  • Wirtschaftliche Optimierung Ihrer betrieblichen Abwassermengen durch Wiederverwendung. Damit tragen wir zur Senkung Ihrer Abwassergebühren bei.

Einsatz in der Stadt Basel

Einsatz in der Stadt Basel

Patentierter Siebeinsatz im Container

Patentierter Siebeinsatz im Container


Praxisbeispiele

Beispiele für den Einsatz des KippCleaner

Der KippCleaner ist besonders einfach zu installieren und transportieren und ermöglicht auch bei schwierigen, räumlichen Gegebenheiten eine gesetzeskonforme Abwasserreinigung.

Anhand von mehreren Beispielen zeigen wir den den Einsatz des KippCleaners KC500 in der Praxis auf.

Im Downloadbereich find Sie unter anderem auch ein Dokument mit Praxisbeispielen.

Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne Referenzadressen bekannt.

Einsatz des KippCleaner

Einsatz des KippCleaner


KC-Details

Detailierte Informationen

Die aus robustem unverwüstlichem Edelstahl gefertigten Container sind durch ihr EURO-NORM Mass leicht zu handhaben und können auch gestapelt betrieben werden. Ihr Einsatzgebiet ist überall da, wo kleine oder mittlere Abfall- oder Abwassermengen anfallen oder wo aufgrund der Gebäude- oder Bodentopografie andere Systeme zur Schmutzwasserentsorgung nicht eingesetzt werden können. Die Container sind schnell installiert und wartungsfrei. Zum besonders einfachen Transport gibt es einen optionalen Verfahrwagen mit verschiedenen Radsystemen – je nach gewünschtem Einsatzgebiet.Der einfache Wechsel (ohne Werkzeug möglich) zwischen dem Modul „Entwässerungssystem-Siebtechnik“ und dem optionalen „pH-Neutralisations-Kit“ schafft doppelten Nutzen in einem System (meistens erfolgt die Neutralisation durch einen weiteren Container mit optionalem Neutralisationskit).

Den Container gibt es als KC 500 EN mit einen Volumen von 500 Litern sowie als KC 2000 mit einem Volumen von 2000 Litern.